+++ Mit 6 Punkten ins neue Jahr +++

 
 
Nach einer dreiwöchigen Weihnachtspause, starteten wir gut erholt in unsere Heimspiele - zu Gast waren die Mädels vom TSV Rackwitz (26:24, 25:17, 25:18) und vom SV Reudnitz II (25:22, 21:25, 25:12, 25:15) 
Im ersten Satz spielten wir noch recht verschlafen, die Neujahresmüdigkeit ließ grüßen. Durchgehend hatten die gegnerischen Mädels einen kleinen Vorsprung, doch zum Satzende fanden wir endlich unseren Kampfgeist. Punkt für Punkt kämpften wir uns voran und sicherten uns den ersten Satz mit ein bisschen Glück 26:24. Den im Satzende erkämpften Schwung wollten wir mit in den zweiten Satz nehmen. Doch wieder ein verschlafener Start. Der erste Satz drohte sich zu wiederholen, doch diesmal fingen wir uns etwas schneller und beendeten den Satz bereits bei 25:17. Im dritten Satz spielten wir souverän unsere Punkte zu Ende: die Annahme war präzise, die Zuspiele clever verteilt und unsere Angreifer brachten die Bälle auf den Boden. Am Ende ließen wir die Mädels aus Rackwitz nochmal aufholen, doch am Satz- und Spielgewinn von 25:18 war nichts mehr zu ändern.
 
Auf ins zweite Spiel hieß es eine Stunde später. Der erste Satz startete wie das Spiel gegen Rackwitz. Erst am Ende des Satzes fanden wir unseren Kampfgeist und sicherten uns den Satz mit 25:22. Im zweiten Satz lief es einfach nicht. Man merkte den Spielerinnen die Erschöpfung an und trotz erneuten Aufbäumens zum Satzende hin, mussten wir den Satz mit 21:25 abgeben. Eindringliche Worte von der Trainerbank ließen uns die letzten Kraftreserven anzapfen und um das Spektakel nicht länger zu ziehen als nötig, beendeten wir den dritten und vierten Satz dann deutlich (25:12; 25:15).
 
Vielen Dank an die vielen Zuschauer!
 
Es spielten: Marie B. (Z), Marie (Z), Josi (MB), Lena (MB), Maxi (AA), Marleen (AA), Josi J. (AA), Michi (AA), Jule (D), Weda (D), Ella (L), Sandra (L)

Zurück