Rückrundenauftakt nach Maß

Das neue Jahr ist nun Zwei Spieltage alt und die 2.Mannschaft der LE Volleys startet besser als in der Hinrunde. Mit 3 Siegen aus den ersten 8 Spielen und 12 Punkten war die Hinrunde zwar in Ordnung aber sicher noch nicht gut. Zum Rückrundenauftakt, noch im alten Jahr, konnte gegen Markkleeberg zuhause 3:1 gewonnen werden und an diesem Wochenende stand die Aufgabe mit dem Heimspiel gegen den USV Dresden an. 

Die Mannen der LE Volleys hatten eine relativ lange Vorbereitung auf den Spieltag da das vorherige Wochenende spielfrei war. Für den Trainer, Leonhard Stampehl, eine gute Möglichkeit an der Entwicklung der Mannschaft weiterzuarbeiten ohne die Wettkampfvorbereitung reduzieren zu müssen. Neben der guten Vorbereitung gab ab es aber auch Umstellungen zu meistern. Matthias Neubauer wird beruflich wahrscheinlich die restliche Rückrunde ausfallen. Henrik Kamphausen spielte schon dieses Wochenende bei der 1.Mannschaft und wird auch am Nächstes tun. Zudem fehlte krankheitsbedingt Marc Dietzel.

Trotz der fehlenden Spieler konnten 12 Spieler aufgeboten werden, ein klarer Vorteil eines großen Kaders. Das erste „echte“ Rückrundenspiel im neuen Jahr konnte etwas überraschend mit 3:1 gegen USV TU Dresden gewonnen werden. Die Mannschaft war trotz ein paar Schwankungen in der Lage drei gute Sätze zuspielen. Besonders auffällig war ein gutes Aufschlagniveau und der durchsetzungsstarke Angriff, auch aus schwierigen Situationen. Der Start ist also mit 2 Siegen mehr als geglückt und man kann etwas ruhiger die schweren Aufgaben, in Bad Düben und gegen Oelsnitz zuhause, angehen. Sie sind herzlich eingeladen uns am 01.02.2020 um 14.00 Uhr in der Brüderhalle zu unterstützen.

 

Viele Grüße ihre LE Volleys

Zurück